Bernhardiner (Mix) in Langenlehsten

Ein Blog über unsere Hunde in Langenlehsten

Tag: Hitzetod

Hitzschlag nach der Show?

Liebe Leser und Hundefreunde,

ich habe heute einen Artikel im Web gefunden, der mich erst sprachlos gemacht hat und mich dann auf Toilette hat rennen lassen, weil ich kotzen musste. Ich bitte alle zart besaiteten Gemüter sich nicht diesen verlinkten Artikel durchzulesen.

http://www.das-haette-nie-passieren-duerfen.de/

Es gibt Menschen, die sich Gedanken machen wie es ihren Hunden geht, sie mit Futter, Wasser und sehr viel Liebe versorgen. Und dann gibt es Menschen wie (u.a.) diese Heike E. die sich noch ein Gläschen gönnt oder ein Schwätzchen hält und ihre Preisgekrönten Bernhardiner im Auto verrecken lässt. Die Hunde haben zwar eine Website, aber kein Frauchen mit Verstand. Ich bin so stinkig und wütend, das mir die Hände zittern beim Schreiben.

Frauchen bekommt Beruhigungsmittel, der würde ich am liebsten was anderes geben. Wie kann ein Mensch in der heutigen Zeit so hirnlos sein und seine Hunde im Auto verrecken lassen? Wie kann ein Verein so etwas als Kollateralschaden bezeichnen. Wie kann es sein das diese Menschen wieder einen Hund halten dürfen? Gibt es wirklich Menschen, die diese verantwortungslosen Menschen noch trösten?

Einen Fehler kann jeder machen, aber das ist kein Fehler, das ist MORD!
(Edit am 20.09.2009 diese Einschätzung nehme ich zurück und entschulige mich dafür. Mord wäre vorsätzlich gewesen und das traue ich keiner Hundehalterin zu. )

Ganz unten auf dieser Seite, gibt es einen weiteren Link, zu einem Artikel der Bildzeitung, wo von einer Familie berichtet wird, die sich im Freizeitpark amüsiert, während ihre drei Hunde ebenso elendig verrecken. Schulterzucken beim ehemaligen Besitzer. Teeren und Federn sollte man diese Menschen und dann in ein Auto stecken und ebenso verrecken lassen.

Viele werden denken das ich hier übertreibe, aber ich kann nun einmal nicht aus meiner Haut raus. Es gibt Menschen im Bernhardiner Forum und bei Bernhardiner in Not und in vielen weiteren Foren, sie sich Gedanken machen wie man den Hunden helfen kann, wie man gefährdete Tiere aus dem Ausland holt und sie weiter vermittelt. Sie kümmern sich um die alten und schwachen Tiere die wie Müll von unserer Gesellschaft weggeworfen werden. Diese Menschen müssen doch verzweifeln wenn sie solche Berichte lesen…

Ich wünsche solchen Tierquälern und Tiermördern keine ruhige Minute mehr, schlechten Schlaf und alles Schlechte was mir jetzt noch nicht einfällt.

Nachtrag am 19.9.09 Link zum Bernhardiner Forum entfernt, da dieses Forum auf Grund ihres Handelns nicht mehr zu meinen Favorisierten Seiten gehört und ich es deshalb nicht weiter empfehlen möchte.

Bernhardiner (Mix) in Langenlehsten läuft unter Wordpress 4077
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates