Bernhardiner (Mix) in Langenlehsten

Ein Blog über unsere Hunde in Langenlehsten

Tag: Riesenbabys

So dies und das

Nachtrag vom November 2008

Ich hab reichlich zu tun, jeden Tag gehe ich zwei Stunden mindestens mit den beiden Riesenbabys. Und das putzen ist auch täglich mindestens 30 Min. mehr. Sie vertragen sich hervorragend und Bonnie tobt bereits viel ausdauernder als vorher mit Barry. Er ist ihr Kräftemäßig deutlich überlegen, aber erstens ist sie sehr schlau, sie täuscht an und nimmt sich was sie will und zweitens ist er sehr gutmütig. Wenn ihr es nicht in den Kram passt das er nun fressen will, dann wartet er bis die gnädige Dame es beliebt ihm was zu gönnen.

Oft sitzen mein Mann und ich mit festgetackertem Grinsen im Wohnzimmer und gucken den beiden zu. Wir haben wirklich sehr viel Freude mit den beiden Tieren.

Barry war inzwischen auch beim Arzt und hat außer einer Wurmkur (sicherheitshalber) nichts gebraucht. Er wurde dort freudig begrüßt und geknuddelt. Alle Menschen freuen sich, wenn sie ihn sehen. Er begrüßt jeden Gast mit kleinen Liebesbissen. Bei uns macht er es nur noch selten weil er dann immer ein lautes NEIN hört, aber bei Fremden muss ich es noch durchsetzen. Er ist halt sehr stürmisch und muss noch viel lernen.

Am kommenden Mittwoch geht’s das erste Mal zur Hundetrainerin. Ich benötige Fachmännische Unterstützung, weil auch Bonnie nun beginnt mich vor allem beschützen zu wollen und das finde ich sehr anstrengend. Barry hört auch gelegentlich sehr schlecht. Es dauert dann recht lange bis er vom Feld oder der Wiese zu mir kommt.

Auto fährt Barry gerne, er springt sofort auf die Ladefläche von meinem Focus. Bonnie müssen wir rein heben, aber beim letzten mal hat sie sich während der Fahrt das erste Mal hingesetzt, anstatt die ganze Zeit zu stehen. Sie guckt sich also nicht nur doofe Sachen von Barry ab. 🙂

Wir fahren ein bis zweimal die Woche in den Wald zum laufen und Pilze sammeln, damit Bonnie lernt das Autofahren nichts schlimmes ist. Es sind zwar nur 5 Min. Fahrt, aber es bringt was….

Lustig ist auch wenn Bonnie fressen will. Dann schiebt sie die Nase einmal tief in den Fressnapf hinein und schmeißt einen großen Teil des Trockenfutters hinaus. Was dann noch drin bleibt wird gefressen. Den Rest darf ich dann einsammeln.

Barry ist nach unserem Spaziergang nun auch erledigt.

Barry ist nach unserem Spaziergang nun auch erledigt.

Ach, bevor ich es vergesse, Barry geht überwiegend im Passgang. Ich könnt mich immer kringeln vor Lachen, wenn ich ihn beim Laufen angucke, weil es seinen Körper dann so unharmonisch nach links und rechts wirft. Bonnies normaler Gang sieht irgendwie schöner aus. Zumal sie auch immer mehr Muskeln bekommt und das Gangbild recht elastisch geworden ist.

Bernhardiner (Mix) in Langenlehsten läuft unter Wordpress 7084
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates